Direkt zum Inhalt springen
Zuschnitt der ersten Stahlplatten für Scandlines‘ neue emissionsfreie Fähre

Pressemitteilung -

Zuschnitt der ersten Stahlplatten für Scandlines‘ neue emissionsfreie Fähre

Die ersten Stahlplatten für die neue emissionsfreie Fähre von Scandlines, die ab 2024 auf der Route Puttgarden-Rødby verkehren soll, wurden am Montag in der türkischen Werft Cemre zugeschnitten.

Die kleine traditionelle Zeremonie fand am 4. April statt und war der Höhepunkt einer monatelangen intensiven Vorbereitung.

„Wir haben die vergangenen Monate damit verbracht, Vereinbarungen mit Zulieferern einzugehen. Am Montag dieser Woche wurde das erste Stück Stahl für unsere neue Fähre zugeschnitten und damit hat der Bau der Fähre begonnen. Vor uns liegt ein spannender Prozess mit vielen Meilensteinen“, so Scandlines‘ COO Michael Guldmann Petersen.

Das 147,4 Meter lange Schiff hat eine Kapazität von 66 Frachteinheiten, was etwa 1.200 Lademetern entspricht. Zudem können 140 Passagiere transportiert werden. Das Schiff wird sowohl auf dem oberen als auch auf dem unteren Deck Lkws transportieren können. Das Frachtgeschäft von Scandlines wächst derzeit, so dass sich das Unternehmen sehr auf die Inbetriebnahme der neuen Fähre freut. Allein im Jahr 2021 ist die Zahl der Frachteinheiten um 12 Prozent gestiegen.

Links

Themen

Kategorien


Über Scandlines

Scandlines ist eine moderne und innovative Fährreederei, die konsequent einer grünen Vision für die Zukunft folgt. Wir sind stolz auf unsere gute deutsch-dänische Zusammenarbeit, die, bezogen auf den maritimen Bereich, historisch bis in das Jahr 1872 zurückreicht.

Auf unseren zwei Fährrouten bieten wir eine hohe Frequenz und eine große Kapazität an. Sechs unserer sieben Fähren sind Hybridfähren und eine davon ist darüber hinaus mit einem innovativen Rotorsegel ausgestattet. Das alles trägt dazu bei, unsere Fähren grüner zu machen.

Unser Kerngeschäft besteht aus den effizienten und zuverlässigen Transportdienstleistungen sowohl für Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Mittelpunkt steht dabei immer, unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und all dieses ungeachtet davon, ob an Bord unserer Fähren oder in unseren BorderShops.

Auf über 41.500 Abfahrten mit sieben Fährschiffen transportiert Scandlines in einem normalen Jahr mehr als 7 Millionen Passagiere, 1,7 Millionen Pkw und circa 700.000 Frachteinheiten auf den Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser pro Jahr.

Pressekontakt

Anette Ustrup Svendsen

Anette Ustrup Svendsen

Pressekontakt Head of Corporate Communications +45 26 777 000 (keine SMS)

Zugehörige Meldungen