Direkt zum Inhalt springen
Scandlines’ CFO geht von Bord

Pressemitteilung -

Scandlines’ CFO geht von Bord

Scandlines’ CFO Per Johannesen Madsen hat sich entschieden, Scandlines zu verlassen, und scheidet spätestens Ende August 2022 aus.

Per Johannesen Madsen ist seit 2012 CFO und Teil der Unternehmensleitung. Als Hauptverantwortlicher für das gesamte Finanzmanagement und die Finanzberichterstattung der Gruppe ist er für mehrere Abteilungen zuständig und stand an der Spitze wichtiger Projekte – dazu gehörten u.a. der Verkauf des Unternehmens und die Veräußerung der Helsingør-Helsingborg-Route. Per Johannesen Madsen sieht jetzt die Zeit gekommen, seine Reise außerhalb von Scandlines fortzusetzen.

„Mit großem Bedauern habe ich Per Johannesen Madsens Entscheidung, Scandlines zu verlassen, zur Kenntnis genommen“, so Aufsichtsratsvorsitzender Vagn Sørensen. „Per Johannesen Madsen hat hervorragende Ergebnisse für Scandlines erzielt und wichtige strategische Beiträge zur täglichen und finanziellen Leitung geleistet, die Scandlines zu seiner jetzigen Position verholfen haben. Ich danke Per Johannesen Madsen für unsere gemeinsame Zeit bei Scandlines und wünsche ihm für seine zukünftige Karriere alles Gute.“

Per Johannesen Madsen setzt seine Arbeit für Scandlines vorläufig fort und wird unter anderem für eine reibungslose Übergabe seiner Aufgaben an einen neuen oder eine neue CFO Sorge tragen. Spätestens Ende August dieses Jahres scheidet er aus.

„Ich habe so gut wie 10 wunderbare Jahre bei Scandlines gearbeitet und die Zusammenarbeit mit unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und dem breit aufgestellten Management-Team sehr geschätzt. Ich bin stolz auf die guten Ergebnisse, die wir gemeinsam erzielt haben. Für mich war es eine lehrreiche, inspirierende und spannende Zeit“, so CFO Per Johannesen Madsen

.

Links

Themen

Kategorien


Über Scandlines

Scandlines ist eine moderne und innovative Fährreederei, die konsequent einer grünen Vision für die Zukunft folgt. Wir sind stolz auf unsere gute deutsch-dänische Zusammenarbeit, die, bezogen auf den maritimen Bereich, historisch bis in das Jahr 1872 zurückreicht.

Auf unseren zwei Fährrouten bieten wir eine hohe Frequenz und eine große Kapazität an. Sechs unserer sieben Fähren sind Hybridfähren und eine davon ist darüber hinaus mit einem innovativen Rotorsegel ausgestattet. Das alles trägt dazu bei, unsere Fähren grüner zu machen.

Unser Kerngeschäft besteht aus den effizienten und zuverlässigen Transportdienstleistungen sowohl für Passagiere als auch für Frachtkunden. Im Mittelpunkt steht dabei immer, unseren Kunden ein einzigartiges Erlebnis zu bieten und all dieses ungeachtet davon, ob an Bord unserer Fähren oder in unseren BorderShops.

Auf über 41.500 Abfahrten mit sieben Fährschiffen transportiert Scandlines in einem normalen Jahr mehr als 7 Millionen Passagiere, 1,7 Millionen Pkw und circa 700.000 Frachteinheiten auf den Routen Puttgarden-Rødby und Rostock-Gedser pro Jahr.

Pressekontakt

Anette Ustrup Svendsen

Anette Ustrup Svendsen

Pressekontakt Head of Corporate Communications +45 26 777 000 (keine SMS)

Zugehörige Meldungen